Wunschdomain Check durchführen:

www.

  • Ramona F. aus Finowfurt

    Unkompliziert und unglaublich schnell. Exzellenter Service! Kenne keinen anderen Anbieter dieser Art.

  • Björn B. aus Delmenhorst

    Bin seid 5 Jahren bei Hogibo und bin zufrieden mit dem Service und der Leistung, Probleme wurden Fix behoben.

  • Manuela R. aus Berlin

    Der Homepage-Baukasten von www.Hogibo.de ist einfach zu bedienen so habe ich mir das vorgestellt.

  • Stefan B. aus Erfurt

    Schneller Service und ein freundliches Support Team. Weiter so!

  • Tilo N. aus Berlin

    Der Service ist nicht zu toppen, bei jedem kleinen oder großen Problem stehen die Jungs einem mit bei Seite.

  • Marina H. aus Berlin

    Sehr zuverlässige Server, schneller, freundlicher und reibungsloser Support.

  • Marcel W. aus Örebro Län, Sweden

    Schnell, zuverlässig, kompetent; so würde ich Hogibo beschreiben, wenn ich nur 3 Wörter hätte.

  • Hogibo.de
05 Mai

Mobilfunker congstar lockt mit Tarif-Aktionen

Der Mobilfunk-Discounter congstar wertet vier seiner beliebtesten Tarife auf - aber nur bei rechtzeitiger Buchung. Bei genauem Blick ist aber gar nicht alles so neu.


Quelle: www.onlinekosten.de

05 Mai

Android: Lollipop mit erkennbarem Aufwärtstrend

Google legt wie jeden Monat aktuelle Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen vor. Während Android 5 Lollipop einen Aufwärtstrend erkennen lässt, verzeichnen alle anderen Versionen Rückgänge. Dennoch besitzt die aktuelle Version des freien Betriebssystems nach wie vor gegenüber Jelly Bean und KitKat das Nachsehen.


Quelle: www.computerbase.de

05 Mai

Android: Lollipop mit erkennbaren Aufwärtstrend

Google legt wie jeden Monat aktuelle Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen vor. Während Android 5 Lollipop einen Aufwärtstrend erkennen lässt, verzeichnen alle anderen Versionen Rückgänge. Dennoch besitzt die aktuelle Version des freien Betriebssystems nach wie vor gegenüber Jelly Bean und KitKat das Nachsehen.


Quelle: www.computerbase.de

05 Mai

Apple hetzt Plattenfirmen auf Spotify

Vor dem Start des eigenen kostenpflichtigen Musik-Streamingdienstes will Apple dem Marktführer Spotify die Kunden abspenstig machen - zumindest diejenigen, die nichts zahlen.


Quelle: www.onlinekosten.de

05 Mai

Kindle Unlimited: Weiterhin führend im ...

Seit Mitte Juli des letzten Jahres ist Amazons E-Book-Abo Kindle Unlimited in den USA verfügbar und konnte seitdem seine Marktmacht stetig ausbauen. Die Flatrate für digitale Bücher steht trotz des Rückzugs bekannter Indie-Autoren nach wie vor an der Spitze aktueller Verleih-Modelle.


Quelle: www.computerbase.de

05 Mai

GTA V: Neue Nutzungsbedingungen verbieten Mods

Eines der größten Verkaufsargumente für die PC-Version von Grand Theft Auto V ist die Möglichkeit, das Spiel grafisch oder spielerisch mittels Mods aufzuwerten. Die Entwickler von Rockstar Games haben kürzlich die Nutzungsbedingungen geändert, sodass die Nutzung von Mods verboten ist – Spieler können hierfür gebannt werden.


Quelle: www.computerbase.de

05 Mai

re:publica 2015: Jahrestreffen der Netzgemeinde in Berlin

In Berlin eröffnet heute die re:publica 2015 ihre Pforten. In den kommenden drei Tagen werden 800 Rednerinnen und Redner aus über 45 Ländern erwartet, die sich mit praktisch allen Aspekten der digitalen Gesellschaft befassen.


Quelle: www.computerbase.de

05 Mai

Mushkin Reactor: Günstige SSD-Serie wird komplettiert

Vor rund einem halben Jahr veröffentlichte Mushkin die SSD-Serie Reactor, die eigentlich keine Serie war, da sie nur aus einem Modell mit einem Terabyte Flash-Speicher bestand. Doch nun gesellen sich Varianten mit 512 und 256 GByte hinzu und vervollständigen die Serie.


Quelle: www.computerbase.de

05 Mai

Telefónica Deutschland: Starkes ...

Wegen hoher Abschreibungen durch die teure Fusion mit E-Plus verzeichnete Telefónica Deutschland im ersten Quartal einen Verlust von 176 Millionen Euro. Die Zahl der Vertrags- und LTE-Kunden legte kräftig zu, das Festnetzgeschäft schrumpfte dagegen weiter.


Quelle: www.onlinekosten.de

05 Mai

Apple: iPhone 6c sorgt für Engpässe bei ...

Apple soll mit der Bestellung von Komponenten für das iPhone 6c begonnen und sich einen großen Teil der Produktion der Kamerasensoren bei Sony gesichert haben. Infolgedessen könnten andere Hersteller, die ebenfalls auf Kamerasensoren von Sony setzen, mit Engpässen zu kämpfen haben.


Quelle: www.computerbase.de

Login

Passwort vergessen?

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.